Home


bildDiese Internetseite entstand im Rahmen des Projektes Propheten - Sprecher im Namen Gottes, das ich ab Januar 2013 in der Klasse 7b der Realschule im Rupertiwinkel Freilassing durchführte.


Der Lehrplan für die Realschule fordert unter anderem in der siebten Jahrgangsstufe, die Schüler über die Nutzung des Internets aufzuklären und ihnen dabei Methodenkompetenzen zu vermitteln. Speziell im Religionsunterricht der siebten Klasse werden die Propheten thematisiert.


Die Prophetentradition gehört wesentlich zu den drei großen abrahamitischen Religionen. Propheten überzeugen durch ihren mutigen und leidenschaftlichen Einsatz für ein Leben, das dem Glauben an einen gerechten, rettenden und befreienden Gott entspricht. In der Begegnung mit Propheten des Alten Testaments lernen die Schüler Menschen kennen, die das Leben aus der Perspektive dieses Gottesglaubens sehen und so heil- und unheilvolle Situationen wahrnehmen. Sie setzen sich trotz bitterer Erfahrungen für die Umkehr der Menschen ein und wirken so den Bedrohungen des menschlichen Lebens in verschiedenen Zeiten entgegen. Die Schüler erspüren, dass solches Engagement zur Anfrage an das eigene Leben wird. Das Beispiel moderner Prophetinnen und Propheten kann sie ermutigen, sich dem Anruf Gottes zu stellen und in ihrem Lebensumfeld in „prophetischer“ Weise zu handeln (vgl. Lehrplan (2008), 211).

Aus diesem Grund reifte der Plan heran, beide Aspekte des Lehrplans miteinander zu kombinieren.

Im Rahmen des Religionsunterrichts wird zusammen mit der Klasse eine Homepage zum Thema Propheten erstellt. So setzen sich die Schüler mit dem Begriff Prophet auseinander und lernen Beispiele dafür aus dem Alten Testament kennen. Als ein wichtiger Bestandteil wird in Betracht gezogen, inwieweit in der heutigen Zeit noch Menschen sich an diesen Sprechern im Namen Gottes ein Beispiel nehmen. Es ist geplant, später auf der Schulhomepage mittels eines Links auf diese Seite zu verweisen.

Die hier abgebildeten Fotos stammen aus der Gruppenarbeitsphase zur Vorbereitung der Seite. Die Schüler waren nach der Informationssammlung gerade dabei, ihre Materialien zu sichten und zu ordnen. Anschließend erstellten sie einen Plan, anhand dessen die Homepage gefertigt wurde. Mittlerweile haben alle Gruppen ihre Arbeit beendet. Die Ergebnisse können Sie auf diesen Seiten wachsen sehen.

Franz Stempfer
StR (RS)
6.  März 2013